Leopard 1 Modelle ( 50 Jahre, 1965-2015,)



Verschiedene Modelle vom Leopard 1. Gebaut seit etwa 1991. Meistens Umbauten, auch Resin-Kleinserienbausätze. Zur Zeit 20 verschiedene Modelle.

14.11. 2015
Zum 50jährigen vom Leopard 1 will ich mal noch ein paar alte Modelle zeigen, z.T. schon 35 Jahre alt.

 Eigener Umbau zum A5:

Kürzlich war es 10 Jahre her, das ich die "battle tank dismantling GmbH" in Rockensußra besuchte.

2005 sah ich mal im Fernseh eine Reportage über einen Verschrottungsbetrieb in Thüringen. Ich war gleich angetan von dem Leopard-Schlepper, der mehrmals durchs Bild fuhr. Diesen Leopard würde mich auch noch reizen, nachzubauen. Panzer ohne Turm haben es mir schon immer angetan. Aber, wo ist das? In der Reportage wurde der Ort nicht genannt. Nach detektivischer Recherche fand ich endlich die Telefonnummer heraus. Hätte ich gewusst, das die Firma „battle tank dismantling group“ heißt, hätte ich einfach im Internet danach suchen können. Egal, ein Termin war schnell vereinbart. Ich betonte, das ich nur Wert auf diesen Leopard legte und mich anderer, evtl. geheimer Schrott nicht interessierte. So fand ich mich am 1.11. (bei uns Feiertag) gegen Mittag dort ein. Es folgte in kurzes Gespräch mit dem Chef und ich zeigte ihm einige Bilder meiner Modelle. Ein Mitarbeiter fuhr diesen Leopard auf den Parkplatz im Außenbereich und hieß mich damit alleine. So konnte ich ausgiebig jedes Detail fotografieren. Zu der Zeit noch ohne digitale Kamera, reichte ein Film aus. Anschließend durfte ich noch in Begleitung von einem Gebäude einen Blick über das Gelände werfen, aber ohne Bilder machen zu dürfen. Der Hof stand voller M113 und deren Abarten, teils wie neu aus der „Inst“. „.....wehe, wenn irgendwo Bilder mit Nummernschildern oder Truppenzeichen auftauchen,“ wurde ich ermahnt.
Egal, mich interessierte nur der Leopard, und davon hatte ich reichlich Bilder. Gelegentlich tauchen noch Beiträge im Fernseh auf. Auch im Internet findet man viele Bilder. Aber dieser Leopard ist wohl schon Schnee von gestern. Mittlerweile fährt eine Gepard-Wanne die Panzer zur Schlachthalle.
Soweit zum Original.
Ich machte mich schnell an den Bau des Modelles. Mich faszinierten die ganzen Eigenbauten, um den Einsatz einfacher zu machen: Die „Galgen“, wo die Schleppscheren dranhängen, die Aufstiegshilfe vorne. Und Schneegreifer, wohl nicht mehr als diese zwingend notwendig, aber eine schöne Ablage für´s Werkzeug. Die „Galgen“ wurden schon mehrfach geschweißt und zeugten von einem harten Arbeitsalltag. Wer weiß, wie es vielleicht eine Woche später ausgesehen hätte. So hab ich den „Rüststand 1.11.2005“ dargestellt. 



















 



1. Mai:
Ich möchte mal Bilder zeigen vom Testshot des neuen Leopard 1 von Revell. Ich hatte die Möglichkeit, die Spritzlinge auf der Ausstellung des DPMV am vergangenen Wochenende zu fotografieren. Mehr Bilder hier:
http://s668.photobucket.com/user/ModellbaufreundeBorgentreich/library/DPMV%20Fuldatal%202015?sort=3&page=7 








27.März: Ich hab mich mal kurzentschlossen an Figuren gemacht, die ich schon länger fertiggebaut hier Rumliegen habe. Die sind auf dem Bild zwar vor einem Leopard 1, können aber vielseitig eingesetzt werden. So kann es durchaus sein, das die auch mal vor der Übergabe eines neuen Panzertypes noch etwas aufräumen müssen.








 


7.März:  Die beiden Canadier sind nun fertig und bereit zum lackieren. Den "Störsender" und das Klimaaggregat hab ich selbst geschnitzt, statt noch in ein Set von "Legend" zu investieren. Ich bekam den Tip, das der Pflug am Leopard zu breit ist. Also hab ich ihn schmaler gemacht.












Ende Februar:  Ich habe nun auch meinen 2. C2 gebaut. Mit dem alten Umbausatz von "maple leaf model", den ich schon seit etwa 5 Jahren habe. Dieser bekam den Minenpflug (Dragon-Bausatz).
















 Da konnte ich mal TAKOM und ITALERI vergleichen. Die Unterschiede sind kleiner als gedacht.
Sogar die Türme passen (fast) problemlos






Anfang Februar 2015 fing ich mal mit dem canadischen C2 MEXAS an. Dieser bekommt einen Minenroller aus einem Bausatz des israelischen M60 bzw. Merkava.Einige Teile des TAKOM-Bausatzes gefallen mir nicht, da sind die von den alten ITALERI besser.








Januar 2015: Die  VACU-Kabine vom Fahrschulpanzer hab ich nun vorgenommen und einen Resin-Umbausatz daraus gemacht. Mehr dazu auf der Seite:  Fahrschulpanzer

 
 Leopard 1 Fahrschulpanzer (VACU-Turm Fa.Airmodel)











 Brückenleger Biber (Fa. RN-Modell)





 Ex-Brückenlege Prototyp (schweizer System) im Privatbesitz USMVC Treffen



 Ex Leopard 1V (Niederlande) im Dienst in Chile



Flak-Panzer Gepard auf dem Übungsplatz auf Kreta
 Leopard 1 A6 Testfahrzeug mit selbsterstellten Umbauteilen


 Ehemalige Kampfpanzer als Löschpanzer











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen